Startseite
    Alltägliches
    Sticken/Cross-Stitch
    WIM
    Wolliges
    Gehört und Gelesen
    Patchwork/Quilten
    SALs
    Mysterie
    Kühe
    WISP
    Dienstagsfrage
    Haftungsklausel
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    ingrids-handarbeitsblog
    - mehr Freunde




  Links
   
   Meine kleine Stadt
   Power für den Laptop - Mein Ebay Shop
   Karin
   Brigitte
   Graphic Garden
   Seelenfarben



http://myblog.de/yvonnes-handarbeitsblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sushi Kurs

Zum Geburtstag habe ich einen Gutschein für einen Sushi Kurs im ManThei Restaurant in Düsseldorf bekommen. Der wurde heute so erfolgreich eingelöst, dass ich die Ergebnisse gerne hier zeigen möchte. Der Kurstisch war für alle Teilnehmer mit dem nötigen Material bestückt, so dass es direkt losgehen konnte.

Photobucket

Gestartet wurde nach einer kurzen Grundeinführung direkt mit Nori Maki mit Gurkenfüllung. Gar nicht so einfach den klebrigen Reis von den Fingern auf das Nori Blatt zu bekommen und das Ganze dann noch formgerecht aufzurollen. Mit meinem Start Nori Maki war ich jedoch voll und ganz zufrieden.

Photobucket Photobucket

Die nächsten Nori Maki mit Lachs und Surimi gingen dann schon recht leicht von der Hand und sahen schon fast so aus, als hätte ich es schon öfter ausprobiert.

Photobucket

Es gab dann eine kurze Pause in der man Gelegenheit hatte seine Werke zu probieren. Siehe da - genauso lecker hat es geschmeckt wie es aussieht. Danach ging es weiter mit California Maki, Temaki und Nigiri.

Photobucket

 

Photobucket

Mir hat dieser Kurs ausgesprochen gut gefallen. Ich werde auf alle Fälle nächste Woche einen der gut ausgestatteten Asiashops in Düsseldorf aufsuchen und mir die benötigten Zutaten besorgen. Das Wichtigste wird der Reis. Der wurde uns hier bereits fertig zubereitet zur Verfügung gestellt. Wir habe aber ein Heftchen mit dem Rezept und den erklärten Grundschritten für die Sushiherstellung bekommen.

Die Kursleiterin hat ihre Sushiproduktion zum Schluss noch ansprechend angerichtet. Wir hatten unsere Ergebnisse schon gut in Transportboxen verpackt.

Hier das Endergebnis, das jeder in ähnlicher Form mit nach Hause genommen hat. (Es sei denn, man hat vor Ort schon alles aufgegessen) Ich habe einen großen Teil mitgenommen und von meiner Familie Lob bekommen, denen hat es nämlich gut gemundet.

Photobucket
1.5.10 21:43
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung